SchuldenfreiBerlin
Das ist unser Motto


Zahlungsschwierigkeiten wegen der Corona Epidemie bei Berliner Unternehmen 

Welche staatlichen Hilfen gibt es?


Unterstützung für Berliner Unternehmen - Wir stellen Anträge ab sofort für Sie aus

Durch die umfangreichen Maßnahmen der Bundesregierung sowie des Berliner Senats zur Eindämmung des Coronavirus mussten zahlreiche Betriebe in Berlin ihre Geschäftstätigkeit ganz oder teilweise einstellen. Dies führt bei einem Großteil der betroffenen Unternehmen zu unmittelbaren oder mittelbaren Zahlungsschwierigkeiten.


Um diese Zahlungsengpässe abzumildern, können betroffene Unternehmen unter bestimmten Voraussetzungen kurzfristig Unterstützung in Form von Überbrückungskrediten, Bürgschaften oder Liquiditätshilfen in Anspruch nehmen. Zudem können weitere Maßnahmen wie etwa die Einführung von Kurzarbeit im Betrieb sinnvoll sein und gegebenenfalls erwogen werden.


Hierzu werden von der Bundesregierung und den verschiedenen Bundesministerien sowie vom Berliner Senat verschiedene Formen finanzieller Unterstützung bereitgestellt. Zu diesen Mitteln werden teilweise auch bisher ausgeschlossene und jetzt durch die Corona Krise stark in Mitleidenschaft gezogene Branchen wie etwa Einzelhandel, Gastronomie, Hotellerie und konsumorientierte Dienstleistungen (z.B. Clubs) Zugang erhalten.

 

Welche Möglichkeiten der finanziellen staatlichen Unterstützung gibt es im Einzelnen?


Wenn Sie weitergehende Informationen oder Hilfe bei der Beantragung der jeweiligen Hilfsangebote benötigen, kontaktieren Sie uns schnellstmöglich und vereinbaren Sie hier einen Termin.

Aufgrund des zu erwartenden  Arbeitsaufwandes bei den entsprechenden öffentlichen Stellen empfehlen wir Ihnen uns möglichst bald zu kontaktieren, damit Sie Ihr Geld auch zeitnah und vor allem rechtzeitig erhalten!

Wir führen weiterhin persönliche Beratungen telefonisch oder über Videokonferenzen durch!